12 Oktober 2015

Fiat Chrysler Automobiles liefert 9.113 Transporter an US Postal Service

Die in Europa unter dem Namen Fiat Professional geführten Transporter-Spezialisten der Fiat Chrysler Automobiles bauen auch ihre Position im US-amerikanischen Markt weiter aus. Der United States Postal Service erhielt jetzt 9.113 Ram ProMaster, die US-Variante des Fiat Ducato. Dieser Erfolg unterstreicht die globale Bedeutung des Fiat Ducato, der in Europa in der ersten Jahreshälfte 2015 einen neuen Verkaufsrekord erzielte.

 

Turin, 12. Oktober 2015

Ram, die amerikanische Transporter-Marke von Fiat Chrysler Automobiles, hat 9.113 Transporter an die US-Bundespost ausgeliefert. Angetrieben werden die nach den Spezifikationen des US Postal Service für Kurierfahrzeuge ausgerüsteten Ram ProMaster von V6-Benzinmotoren mit 3,6 Liter Hubraum und 205 kW (280 PS) Leistung. Der Ram ProMaster ist die amerikanische Variante des Fiat Ducato, der in Italien entwickelte Transporter-Bestseller auf dem europäischen Markt.

Dieser Erfolg bestätigt die globale Bedeutung der Baureihe, die in Europa im ersten Halbjahr 2015 einen neuen Verkaufsrekord erzielte. Der Marktanteil des Fiat Ducato stieg in diesem Zeitraum auf 23,5 Prozent.  

Zwei maßgebliche Entscheidungsgründe zugunsten des Ram ProMaster waren dessen hohe Zuverlässigkeit und vorbildliche Effizienz. Zu seinen Stärken gehören außerdem die vielfältigen Ausbaumöglichkeiten, die den Laderaum perfekt an Kundenwünsche anpassen lassen, außerdem Verarbeitungsqualität, Leistungsfähigkeit, niedrige Reparaturkosten sowie hoher Wiederverkaufswert. Ram ProMaster und Fiat Ducato überzeugen darüber hinaus durch geringe Unterhaltskosten, die auch die Gesamtkosten zwischen Kauf und Wiederverkauf - die sogenannten „Total Cost of Ownership" - auf im Segmentvergleich vorbildliche Werte senken.

In Europa fahren die Transportermodelle von Fiat Professional von Erfolg zu Erfolg. So hat sich die schwedische Post für den Fiat Fiorino 1.3 MultiJet mit Comfort-Matic-Automatikgetriebe entschieden. Svenska Posten erweitert seine Flotte bis Ende des Jahres auf insgesamt 5.000 der wendigen und sparsamen Kleintransporter. Ebenfalls 5.000 Fiat Fiorino gehen bis Ende 2017 an Telecom Italia. Die italienische Niederlassung von DHL hat schon im vergangenen Jahr 700 Fiat Ducato in Dienst gestellt, die belgische Post sogar 1.300 Exemplare des vielseitigen Großraumtransporters. Insgesamt vertrauen weltweit rund 80 Post- und Kurierdienste auf die Modellpalette von Fiat Chrysler Automobiles. Hervorzuheben sind die Geschäftsbeziehungen zu den Postdiensten in Italien, Österreich, der Schweiz und Frankreich sowie mit DHL/Deutsche Post, dem italienischen Energieunternehmen ENI und Coca Cola Iberia.    

 

 

*

 

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge