05 September 2018

FCA US investiert umgerechnet 26 Millionen Euro in ein neues Fahr- und Testzentrum für autonomes Fahren auf dem Testgelände in Chelsea, Michigan

  • FCA US widmet völlig neues Testzentrum dem autonomen Fahren, fortschrittlichen Fahrer-Assistenzsystemen und Sicherheitstechnologien sowie der Untersuchung von externen Sicherheitsbewertungen
  • Die 600 Quadratmeter große Steuerzentrale beherbergt die Kommunikation zwischen Fahrzeug und Infrastruktur, die Anlagensteuerung und -überwachung sowie die Unterstützung für die Versuchsfahrzeuge

 

Auburn Hills, Michigan, U.S.A./Frankfurt, im September 2018

FCA US hat heute die Investition von umgerechnet 26 Millionen Euro auf ihrem Testgelände in Chelsea im Südosten von Michigan für die weitere Entwicklung und Erprobung von autonomen Fahrzeugen und fortschrittlichen Sicherheitstechnologien mitgeteilt. Die vollkommen neue Anlage, die in Kürze mit der Programm-Erprobung beginnt, verfügt über eine autonome Hochgeschwindigkeitsstrecke, einen 14 Hektar großen Testbereich für Sicherheitsfunktionen und eine High-Tech-Kommandostelle.

"Die neue Anlage auf dem Testgelände Chelsea wird dazu beitragen, den Anfang des Jahres aufgestellten Fünfjahresplan des Unternehmens erfolgreich umzusetzen", sagte Mike Manley, Vorstandsvorsitzender von Fiat Chrysler Automobiles und COO der Region NAFTA. "Mit unserer Fähigkeit, autonome und fortschrittliche Sicherheitstechnologien zu testen, können wir unseren Kunden die von ihnen gewünschten Funktionen in unserem gesamten Markenportfolio anbieten."

Die Anlage wird Tests für die verschiedenen Autonomiestufen ermöglichen und außerdem die Evaluierung von FCA-Fahrzeugen unter Verwendung von externen Testprotokollen wie denen vom Insurance Institute for Highway Safety (IIHS), dem US New Car Assessment Program (NCAP), dem European New Car Assessment Program (EuroNCAP), dazu Simulationen für automatische elektronische Bremstests.

Die Hochgeschwindigkeitsstrecke für autonome Fahrzeuge ermöglicht die Entwicklung von Systemen in einer Vielzahl von anspruchsvollen Umgebungen wie Hindernisse, Tunnel, unterschiedliche Straßenbeleuchtungsbedingungen und Autobahn-Ein- und Ausfahrten.

Auf über 600 Quadratmetern beherbergt die Steuerungszentrale unter anderem Computerausrüstung für die GPS-Funktion und die Kommunikation mit den Testfahrzeugen.

In der neuen Testanlage erfolgt die Erprobung erweiterter Durchläufe von automatischen Notbremsungen und automatischer Einparktechnik auf einem neuen, 14 Hektar großen, geteerten Testgelände.

 

Das Testgelände Chelsea Proving Ground (CPG)

Das Testgelände Chelsea öffnete 1954. Nach zahlreichen Erweiterungen umfasst es eine Fläche von etwa 1.600 Hektar, insgesamt 160 Kilometer Straße sowie Nachbildungen des legendären Rubicon Trails und anderer anspruchsvoller Geländestrecken. Das Testgelände beschäftigt rund 900 Mitarbeiter/innen und ist an 365 Tagen im Jahr ganztägig in Betrieb.

CPG verfügt über einen der ersten Windkanäle im Besitz eines Automobilherstellers und war der Schauplatz mehrerer Geschwindigkeitsrekorde, darunter den von Stock-Car-Rennfahrer Elzie Wylie "Buddy" Baker mit 327 Kilometern pro Stunde in einem Dodge Charger Daytona. Mit diesem Rekord von 1969 überschritt erstmals ein werkseitig gebautes Auto die Schwelle von 200 Meilen pro Stunde (322 Kilometer pro Stunde).

 

Über FCA US LLC

FCA US LLC ist ein Nordamerikanischer Automobilhersteller mit Sitz in Auburn Hills, Michigan und entwickelt, produziert und verkauft Fahrzeuge der Marken Chrysler, Jeep®, Dodge, Ram, FIAT, Alfa Romeo sowie SRT. Das Unternehmen vertreibt auch Ersatzteile und Zubehör der Marken Alfa Romeo und Mopar®. FCA US baut auf den historischen Grundlagen von Chrysler auf, dem innovativen amerikanischen Automobilhersteller, der 1925 von Walter P. Chrysler gegründet wurde, und auf Fiat, gegründet 1899 in Italien von Pionieren wie Giovanni Agnelli. FCA US ist Teil der Fiat Chrysler Automobiles N.V. (FCA). (NYSE:FCAU/MTA:FCA)

FCA ist eine internationale Automobilgruppe und an der New Yorker Börse unter dem Kürzel "FCAU" und am Mercato Telematico Azionario unter dem Kürzel "FCA" notiert.

 

 

Kontakt:

Dianna Gutierrez

+1-248-512-2921 (Büro)

+1-248-705-7504 (Mobil)

dianna.gutierrez@fcagroup.com

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Anhänge