13 September 2016

Fiat Professional eröffnet eigenen Kanal bei Twitter

Die Transporter-Marke von Fiat Chrysler Automobiles ist im sozialen Netzwerk ab sofort unter der Adresse @FiatProOfficial vertreten. Innovative Einbindung von grafischen Symbolen, sogenannten Emojis. Neues Video zum Modellprogramm ist schon mehr als eine Million Mal abgespielt worden.     

 

Frankfurt, 13. September 2016

Fiat Professional, die Transporter-Marke von Fiat Chrysler Automobiles (FCA), spricht Kunden ab sofort auch über das soziale Netzwerk Twitter an. Unter dem Kürzel @FiatProOfficial - beziehungsweise der  kompletten Internetadresse https://twitter.com/FiatProOfficial - wird unter anderem die gesamte Modellpalette vorgestellt.

Fiat Professional nutzt im Twitter-Auftritt neueste Techniken, darunter die sogenannten Emojis. Diese grafischen Symbole stehen für ein bestimmtes Thema, das normalerweise den begrenzten Rahmen  eines Tweets (maximal 140 Zeichen) sprengen würde. So stehen zum Beispiel ein Hammer oder ein Schraubenschlüssel für bestimmte Berufsgruppen, ein muskulärer Oberarm für die professionelle Ausführung eines Auftrags und eine brennende Glühbirne für eine Idee. Diese wird unter anderem im Zusammenhang mit dem Fiat Talento verwendet, dem neuesten Modell im Programm von Fiat Professional. Über die sogenannten „gesponserten Trends" (z. B. #TwentyfourSeven) werden Twitter-Nutzer gezielt auf Neuigkeiten im Twitter-Angebot von Fiat Professional hingewiesen. 

Mittelpunkt des Twitter-Auftritts von Fiat Professional ist momentan das Video „Work never stops", das bereits mehr als eine Million Mal abgespielt wurde. Der etwa eine Minute lange Kurzfilm, zu sehen auch auf Youtube (www.youtube.com/watch?v=7T0bYUlz-is), zeigt die Fiat Professional Transportermodelle Ducato, Doblò Cargo, Fiorino, Talento und Fullback im Einsatz bei Handwerkern und Dienstleistern im Verlauf eines Arbeitstages von fünf Uhr morgens bis fünf Uhr nachmittags.

Der neue Auftritt in digitalen Medien unterstreicht die Strategie von Fiat Professional, mit einem noch moderneren Auftritt den geänderten Ansprüchen von Kunden entgegen zu kommen. So hat die italienische Marke seit der Präsentation des Pickup Fiat Fullback die gesamte Bandbreite des Segments im Angebot. Typisch für einen Full-Liner reicht es vom kompakten Fiat Fiorino für innerstädtische Einsätze bis zum Großraumtransporter Fiat Ducato.

 

 

 

*

 

 

Kontakt:

Sascha Wolfinger
Tel: +49 69 66988-357
E-Mail: sascha.wolfinger@fcagroup.com

 

Neueste Videoclips

Erweiterte Suche

Suche...

Von
Bis
Suche

Bilder


Download

Dazugehörende Bilder


Anhänge